Mein Profil

Dipl.-Phys. Dr.-Ing. Anatol Worch

Büroinhaber:

Dipl.-Phys. Dr.-Ing. Anatol Worch

Geboren am 24.07.1965 in Münster (Westf.)

bauphysik worch logo

Tätigkeiten

Ab 10.2021

Lehrauftrag an der FH Bielefeld für die Lehrveranstaltung Bauphysik

Ab 07.2021

Vertretung des VDPM im Normenausschuss DIN 4108-3 „Klimabedingter Feuchteschutz“

Ab 2021

Gründung des eigenen Ingenieurbüros „Bauphysik Worch“

2014 – 2021

Koordinator der F&E Bauphysik der Saint-Gobain-Gruppe (u.a. Isover G+H, Rigips, Weber) in Deutschland, unter anderem Normungstätigkeiten im Schallschutz (DIN 4109) und Feuchteschutz (DIN 4108-3)

2009 - 2014

Produktgruppenleiter Bauphysik und Prüfstellenleiter Schallschutzprüfstelle an der Materialprüfanstalt für das Bauwesen Braunschweig

2002 – 2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Materialprüfungsamt NRW, Dortmund

Schalltechnische Messungen und Gutachten, Leitung des DKD-Labors für elektrische Messgrößen, Temperatur und Feuchte, ab 07.2006 geschäftsführende Leitung des Dezernats „Prüfung und Kalibrierung von Prüfmaschinen, Härtenormale“

04.2004 – 09.2005

Vertretung des Lehrstuhls „Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung“ an der Universität Dortmund

1995 – 2002

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Bauphysik und Promotion zum Dr.-Ing. (Bauwesen) an der Universität Dortmund, ab 10.1999 hauptverantwortlich für die Lehre im Fach Bauphysik im Rahmen des „Dortmunder Modells“.

Dissertation: Überlegungen und Versuche zur Erfassung des Wasserdampfübergangs an Bauteiloberflächen.

1988 - 1995

Studium der Physik an den Universitäten Dortmund und Bonn

Diplomarbeit: Bestimmung bauphysikalischer Kennwerte an sechs verschiedenen Gipsputzen sowie Dokumentation und Bewertung der Ergebnisse

1984 - 1987

Ausbildung zum Gesellen im Steinmetz- bzw. Steinbildhauerhandwerk bei W. Schlüter, Rinkerode

1984

Allgemeine Hochschulreife

Mitgliedschaften

Logo_FVID

Fachverband Innendämmung FVID

stellvertretender Vorsitzender