Bauphysik
Worch

Simulation | Produktentwicklung | VMPA-Begutachtung | Seminare

bauphysik worch logo

Herzlich Willkommen

Seit über 30 Jahren in der Bauphysik: Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Bauphysik (Schall, Wärme, Feuchte).

Als gelernter Steinmetz und Steinbildhauer, über 5-jährige baupraktische Erfahrung in der Sanierung kombiniert mit einem wissenschaftlichen Studium und Promotion zum Dr.-Ing. im Bauwesen (Feuchtetransport an Bauteiloberflächen) kann ich Ihnen eine fundierte Beratung in den Bereichen Feuchteschutz, Wärmeschutz und Schallschutz anbieten. Dabei kann ich auf meine in meinen bisherigen Tätigkeiten an verschiedenen Materialprüfinstituten und in der Industrie erworbenen Erfahrungen zurückgreifen.

Meine Leistungen

Ich biete Ihnen fach- und sachkundige Beratungen und Begutachtungen zu folgenden Themen an:

Simula­tionen

Gerade das Bauen im Bestand erfordert oftmals die genaue computergestützte Simulation.

Produkt­entwicklung

Von diffusionsdichten bis hin zum kapillaraktiven Innendämmsystem….

VMPA-Begutachtung

Evaluierung der Vergleichsmessungen für VMPA-anerkannter Schallschutzprüfstellen.

Seminare

20 Minuten Blitzlicht, Moderation oder 3-Tagesseminar mit abschließender Prüfung?

Mein Profil

Büroinhaber:

Dipl.-Phys. Dr.-Ing. Anatol Worch

Geboren am 24.07.1965 in Münster (Westf.)

Nach langjähriger Tätigkeit bei verschiedenen Materialprüfanstalten und der Baustoffindustrie seit 2021 ein eigenes Ingenieur- und Beratungsbüro, stellvertretender Vorsitzender des Fachverbands Innendämmung, Leiter der WTA-Arbeitsgruppe „Innendämmung im Bestand“

Aktuelle Projekte

Dies sind die Themen, mit denen ich mich derzeit besonders beschäftige:

WTA-Arbeitsgruppe „Innen­dämmung im Bestand“

Im Jahr 2005 gründete sich die WTA-Arbeitsgruppe „Innendämmung im Bestand“ und hat seitdem maßgeblich die Regelgebung für Innendämmungen bestimmt. 

Wärmebrücken bei Innendämmungen

Insbesondere der hygienische Wärmeschutz ist bei der nachträglichen energetischen Ertüchtigung von Bestandsgebäuden ein wichtiger Aspekt.

Wasser­aufnahme von Fassaden bestehender Gebäude

Eine Innendämmung kann den Schlagregenschutz verändern: Innen dämmen – außen gucken! Die Beurteilung des vorhandenen Schlagregenschutzes ist jedoch schwierig.

Mein Blog

Lesen Sie hier meine neusten Beiträge.

Charakterisierung der Wasseraufnahme von Putzen 
FVID-Nachgedacht 7/2021

15. November 2021

Gerade der Schlagregenschutz ist bei der Anbringung von Innendämmungen in Bestandsgebäuden die bestimmende Eigenschaft. Je mehr innenseitig gedämmt ist umso kälter wird die Außenwand […]

Wärmebrücken und Innendämmungen FVID-Nachgedacht 6/2021

15. November 2021

Bei Innendämmungen ist nicht auszuschließen, dass zusätzliche Wärmeverluste durch die sich bei Innendämmungen stärker ausbildenden Wärmebrücken mit den damit verbundenen Effekten möglich sind.   […]

Kondensattolerierende Innendämmsysteme

7. Oktober 2021

Kondensattolerierende Systeme sind ein völlig neuer Ansatz und stellen die bisherige Vorgehensweise in der Bauphysik quasi auf den Kopf: Man möchte kein Kondensat mehr […]